Workshop "Stimme und Singen"

Der bekannte Gesangspädagoge "Uli Führe" zeigt uns wie man das macht:

"... unsere Stimme und Singen mit Haut und Haar"

Download der Einladung

WICHTIG: Anmeldeschluss ist der 31.08.2024

Ehrungsabend am 08.06.24

Schwarzwald-Baar-Chorverband ehrt seine Jubilare

Einmal im Jahr kommen die Jubilare des Schwarzwald-Baar-Chorverbandes zur zentralen Ehrungsveranstaltung zusammen. In diesem Jahr fand sie in der Grüninger Haselbuckhalle statt und wurde vom MGV Allmendshofen ausgerichtet.
Chorverbands-Präsident Johann Müller-Albrecht eröffnete die Veranstaltung und hob die besondere Leistung des jahrzehntelangen Singens in Chören hervor. Anhand von Rechenbeispielen stellte er dar wie viele Stunden und Tage im Laufe eines vieljährigen „ Sängerlebens“ tatsächlich ehrenamtlich für die Gesellschaft, also für alle, ehrenamtlich aufgebracht werden.


(Bild/Rechteinhaber: Frank Lindemann)


Den ersten musikalischen Beitrag steuerte VocAllmende, der gemischte Chor des MGV Allmendshofen, bei. Mit ABBAs „Thank You for the Music“ drückte er das Motto des Abends aus. 
Anschließend übernahm Ehrungspate Michael Böhm, Grüninger Ortsvorstand, die Ehrung für 25 und 40 Jahre für insgesamt 12 Sängerinnen und Sänger. Er brachte in seinen Worten die Bedeutung des Vereinslebens zum Ausdruck und freute sich, dass Grüningen mit seiner Festhalle einen Beitrag zum Ehrungsabend stellen konnte.
Einen besonderen musikalischen Genuss bereitete dann die Familie Blenkle. Vater Bernhard und seine Söhne, Arthur und Markus, spielten auf Violine, Kontrabass und Klavier ein buntes Potpourri mit fröhlicher Kaffeehausmusik.
Neun Sängerinnen und Sänger waren anschließend für 50 Jahre zu ehren. Ehrungspate Joseph Herdner, Bürgermeister von Furtwangen, betonte die Kontinuität, die durch diese Zeitspanne zum Ausdruck kommt, mit der die zu Ehrenden nicht nur das Leben ihres Vereins, sondern auch ihrer Gemeinde geprägt und bereichert haben.
Ein weiteres Mal erfreute Familie Blenkle die Gäste des Ehrungsabends, diesmal mit hinreißenden ungarischen Weisen. Erst nach einem schwungvollen Csardas als Zugabe wurde sie von der Bühne entlassen.
Den Höhepunkt des Abends bildeten die Ehrungen für 60, 65 und 70 Jahre Chorgesang. Sechs Sängerinnen und Sänger haben dieses besondere Jubiläum erreicht. Als herausragend ist hier das Ehepaar Jäckle zu nennen: Sie singen seit 1954 im Chor. Darüber hinaus wurde mit Anja Fridau eine Chorleiterin für 25 Jahre Dirigententätigkeit geehrt. Niko Reith, MdL, übernahm als Pate die Ehrung. Reith hob hervor wie bedeutend für das kulturelle Leben in der Region die vielen aktiven Chöre sind und wünscht, dass sich das Chorleben n der einen oder anderen Form weiterentwickelt.
Der Männerchor des MGV Allmendshofen intonierte anschließend drei klassische Chorlieder, bevor der Abend mit dem Badnerlied, begleitet vom Trio Blenkle, einen würdevollen Abschluss fand.

Präsidium  Schwarzwald-Baar-Chorverband
 

Wir haben einen neuen Präsidenten

In der 135. Jahreshauptversammlung wurden neu gewählt:

Präsident - Johann Müller Albrecht

Schatzmeisterin - Sabine Dotter

Beirat der Gruppe Südbaar - Bernhard Hauser

HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE DEN GEWÄHLTEN

Nähre Angaben bei Rubrik: "VORSTANDSCHAFT"

Wir freuen uns sehr über die Bereitschaft der Neu Gewählten, welche sich im geschäftsführenden und erweiterten Präsidium bei der 135. Jahreshauptversammlung am 26.11.2023 in Hausen vor Wald zur Wahl stellten und einstimmig gewählt wurden.

Wir wünschen ihnen viel Freude, gutes Gelingen, neue Ideen vor allem ein gutes Miteinander im Schwarzwald-Baar Chorverband.

Den Ausgeschiedenen Renate Hirt-Zindler, Helmut Fritz und Karin Dold ein herzliches Vergelt's Gott für Ihr Engagement, ihr jahrelanges ehrenamtliches Mitwirken - und arbeiten zum Wohle aller Vereine. Für die Zukunft wünschen wir vor allem - bleibt gesund, froh und heiter. 

Dem Männgergesangverein Hausen vor Wald danken wir hier nochmals herzlich für Ihre gesanglichen Beiträge und die hervorragende Bewirtung bei der JHV.

 

135. Jahreshauptversammlung am 26.11.2023

Karin Dold, Wasserstraße 21, 78166 Donaueschingen                                                                                                                                                                                                                                                                          

Mail an alle Vereine am 25.10.2023

Brief an alle Vereine am 26.10.2023

Sehr geehrte Damen und Herren,                                                                                     

liebe Sängerinnen, liebe Sänger,

traditionsgemäß findet am Totensonntag die Jahreshauptversammlung des Schwarzwald-Baar Chorverbandes statt.

Gerne lädt Sie das Präsidium herzlich zur 135. Mitgliederversammlung des Schwarzwald-Baar Chorverbandes e. V. am Totensonntag den 26. November 2023 nach Hausen vor Wald in die Bürgerhalle ein.

Postanschrift:  Alte-Schloß-Straße 12a, 78183 Hausen vor Wald

Die Versammlung beginnt um14:00 Uhr und wird vom MGV Hausen vor Wald e.V. ausgerichtet.

Bitte melden Sie unbedingt kurz zurück, ob Sie teilnehmen können oder nicht, gerne auch per Mail an: k.e.dold51@outlook.de.

In den nächsten 14 Tagen werden Ihnen die Jahresberichte des SBCV per E-Mail gesandt. Adresse dafür ist die Vereins- E-Mail-Eintrag aus dem AO Bogen der Online-Bestandserhebung.

Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis zum 16. Nov. 2023 an die Präsidentin zu richten: Karin Dold, Wasserstr. 21, 78166 Donaueschingen / k.e.dold51@outlook.de.

Jeder Verein hat eine Stimme. Als Stimmkarte gilt diese Einladung. Den Verein können Vorstandsmitglieder, Sängerinnen, Sänger und auch Chorleitungen vertreten! Es gibt wichtige und für die Zukunft entscheidende Wahlen und Beschlüsse zu fassen. Wir freuen uns sehr, wenn Sie daran mitwirken.

Eine gute Zeit bis dahin - eine gute Anfahrt und dann bis zum 26. November; wir freuen uns auf jedes Mitglied.

Mit freundlichen Grüßen für das Präsidium

Karin Dold - Präsidentin

 Schwarzwald-Baar Chorverband e. V.                                                                                                                                                                                                            

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 30.09.2023

Außerordentliche Mitgliederversammlung - Gemeinsam für die Zukunft unseres Verbandes!

Liebe Vereinsvorstände, geschätzte Mitglieder unseres Verbandes,                                           DS, 14.09.2023

wir hoffen, diese Nachricht erreicht Sie in bester Verfassung. Es ist an der Zeit, unsere gemeinsame Leidenschaft und Hingabe für unseren Verband zu zeigen, denn wir stehen vor einer entscheidenden Herausforderung.

Wie Sie sicherlich bereits wissen, ist unsere amtierende Präsidentin Karin Dold aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage, ihr Amt weiterzuführen. Dies stellt uns vor eine kritische Situation, denn ohne einen neuen Präsidenten oder eine neue Präsidentin riskieren wir die Auflösung unseres geliebten Verbandes. Doch wir sind fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam diese Herausforderung meistern können.

Unser Verband, bestehend aus rund 39 engagierten Vereinen, hat in der Vergangenheit Großartiges geleistet. Wir haben Ehrungen für unsere verdienstvollen Mitglieder organisiert, wertvolle Seminare durchgeführt und unseren Mitgliedern zahlreiche Vorteile wie Zuschüsse (bestes Beispiel Corona Zulage), Chorleiterpauschale, Versicherungen -und GEMA-Gebühren - Vergünstigungen, sowie immer die neuesten Informationen rund um’s Chorsingen geboten. Wir haben eine starke Gemeinschaft aufgebaut, die für Zusammenhalt und Unterstützung steht.

Nun sind wir gefragt, unseren Verband weiterhin erfolgreich und nachhaltig zu führen. Wir brauchen eine/n engagierte/n Präsidenten/in, der/die die Interessen unserer Vereine und Mitglieder mit Leidenschaft vertritt. Diese wichtige Entscheidung sollte nicht allein von einigen wenigen getroffen werden, sondern von der gesamten Verbandsfamilie.

Daher laden wir Sie herzlich zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ein, die am 30.09.2023 um 15:00 Uhr in Vöhrenbach, Pfarrgemeindezentrum Krone, Friedrichstr. 2 stattfinden wird.

Dies ist Ihre Gelegenheit, aktiv an der Zukunft unseres Verbandes mitzuwirken und Ihre Stimme zu erheben. Gemeinsam können wir sicherstellen, dass unser Verband weiterhin die Ressourcen und Unterstützung bietet, die unsere Vereine benötigen.

Die Agenda der Versammlung wird unter anderem die Neubesetzung des Präsidentenamtes und die Diskussion über zukünftige Projekte und Entwicklungen beinhalten. Wir ermutigen Sie, potenzielle Kandidaten oder Kandidatinnen vorzuschlagen oder selbst in Betracht zu ziehen, dieses wichtige Amt zu übernehmen.

Ihre Anwesenheit und Ihr Engagement sind entscheidend für den Fortbestand unseres Verbandes. Gemeinsam können wir die Zukunft gestalten und sicherstellen, dass unsere Vereine weiterhin von den zahlreichen Vorteilen und Ressourcen profitieren, die unser Verband bietet.

Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis spätestens 23.09.2023 per E-Mail an k.e.dold51@outlook.de. Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen ebenfalls gerne zur Verfügung.

Lassen Sie uns gemeinsam die Herausforderung meistern und unsere Verbandsfamilie stärker und erfolgreicher denn je machen. Wir freuen uns darauf, Sie auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen

Karin Dold – Präsidentin                                                                      Anlage: Tagesordnung - hier klicken

5. Ehrungsabend am 28.04.2023

Schwarzwald-Baar-Chorverband ehrt langjährige Mitglieder

Am 28. April diesen Jahres veranstaltete der Schwarzwald-Baar Chorverband den Ehrungsabend für 41langjährige Sängerinnen und Sänger. Der Männergesangverein Schonach richtete den Ehrungsabend aus und lud in das Haus des Gastes ein. Der Verein sorgte bestens für die Bewirtung mit Getränken und kleinen Snacks

Zur Eröffnung bot der MGV Schonach, unter der Leitung von Samuel Sembach, eine musikalische Begrüßung, bevor die Präsidentin des Schwarzwald-Baar-Chorverbands Karin Dold ihre herzlichen Begrüßungsworte an die Gäste richtete. Sie hieß auch die Ehrungspaten herzlich willkommen und bedankte sich für ihre Bereitschaft, die Laudatio für die entsprechenden Ehrungsgruppen zu sprechen.

Die Jugendmusikschule St. Georgen-Furtwangen mit Gitarrenlehrer Stephan Daniel Weisser und seinen Schülern Lius Peixoto, Davide Losse und Jannik Kempf, sowie einer Gesangsschülerin Elisa Peixoto sorgte für das musikalische Rahmenprogramm. Jeweils zwischen den Ehrungen der Ehrungsstufen unterhielten die jungen Musiker das Publikum mit beachtlichem Können.

Zunächst galt die Ehrung der seit 25 Jahren engagierten 13 Sängerinnen und Sänger. Kreischorleiter des Schwarzwald-Baar-Chorverbands Georg Huber fand humorvolle und zugleich anerkennende Worte. Es sei heutzutage nicht selbstverständlich seinem Hobby jahrelang treu zu bleiben. Er gratulierte den zu Ehrenden herzlich und überreichte zusammen mit Präsidentin Karin Dold die Urkunden und die Ehrungszeichen.

 Für 25 Jahre wurden geehrt:

GV Concordia Vöhrenbach: Anita Stifter, Johannes Hummel und Gerd Tetzlaf, GV Schönenbach: Gitte Stolle, GV Weilersbach Peter Stietz, GV Unterbaldungen: Vera Löffler, Laurentius Baumann, GV Dauchingen Uli Erchinger, MGV Schonach: Raimund Beha, Manfred Meissner, MGV Bräunlingen: Angela Wittek,MGV Leipferdingen: Thomas Stihl, GV Mundelfingen: Thomas Glunk.

Der nun folgende Ehrungspate Bernd Kaltenbach, Vorsitzender des MGV Schonach, sprach seine Worte in Vertretung des Schonacher Bürgermeisters für 8 Chormitglieder, die bereits 40 Jahre dem Chorgesang treu sind. Er selbst gehöre auch zu diesem Kreis, ließ er die Zuhörerschaft wissen, aber sein Vater, der auch zum Kreis der zu Ehrenden heute Abend hier ist, sei noch ein Weilchen länger dabei.

 Die Ehrung für 40 Jahre erhielten:

 Sängerkreis Villingen: Werner Willmann,

MGV Pfohren: Fritz Reichmann, MGV Weilersbach: Joachim Laufer, GV Dauchingen: Helmut Hauser, MGV Schonach: Herbert Burger, Bernd Kaltenbach,  MGV Leipferdingen: Klaus Weh, Armin Mahler.

 Für die 14 Sängerinnen und Sänger, die seit 50 Jahren im Chor singen, trat Karl Rombach, ehemaliges MDL ans Mikrofon. Sich ein halbes Jahrhundert dem Chorgesang aktiv zu widmen, sei eine herausragende Leistung der er seinen Dank und großen Respekt ausspreche. Die Geehrten erhielten Urkunde und Ehrungszeichen.

Nun traten Gitarrenlehrer Stefan Weisser zusammen mit seinem Schüler Lius Peixoto auf die Bühne und zeigten ein eindrucksvolles Gitarrenspiel im Duett.

Karl Rombach, ehem. MDL aus Schonach freute sich, dass dieser Ehrungsabend in seinem Heimatort stattfindet und er sehr gern die Aufgabe übernehme, Sängerinnen und Sänger für 50 Jahre Singen im Chor zu ehren. Es gehöre schon ein enormes Durchhaltevermögen dazu, ein halbes Jahrhundert dem Chorsingen treu zu bleiben und gratulierte auf`s Herzlichste. Herr Rombach ließ es sich nicht nehmen,

zusammen mit der Präsidentin Karin Dold die Ehrungszeichen nebst Urkunden zu überreichen.

Für 50 Jahre wurden geehrt:

MGV Allmendshofen: Hans Fürderer, Georg Wild, Hausen vor Wald: Michael Reitzke, GV Concordia Vöhrenbach : Hugo Kienzler, Kirnachklänge Oberkirnach: Gertrud Obergfell, Sängerkreis Villingen: Heinz Saier, GV Schönenbach: Gertrud Dilger, MGV Pfohren: Johann Fehrenbacher, Hans-Werner Lange, GV Dauchingen: Roland Bertsche, MGV Schonach:  Marinus Kaltenbach, MGV Leipferdingen: Manfred Gruber, MGV Mundelfingen: Ferdinand Springindschmitten, Alois Welte.

Es folgte ein Auftritt des Geschwisterpaares Lius und Elisa Peixoto. Die wunderbare Stimme von Elisa harmonierte bestens mit der Gitarrenbegleitung ihres Bruders. Die Darbietung wurde mit viel Applaus bedacht.    

FDP Landtagabgeordneter Niko Reith wurde die besondere Aufgabe zu teil, Anerkennung und Bewunderung für diejenigen auszusprechen, die bereits

 60, 65 und gar 70 Jahre in einem Chor singen. Er könne es sich kaum vorstellen, so viele Jahrzehnte in einem Chor zu singen. Angesichts dieser Leistung könne er sich nur verneigen. Er habe größte Anerkennung und wünscht den Sängern Gesundheit und weiterhin Freude beim Singen. Die Geehrten erhielten Urkunde und Ehrungszeichen

4 Ehrungen für  60 Jahre:

MGV Blumberg: Alfred Guckeisen, MGV Pfohren: Heinz Fricker, MGV Schonach: Urban Fleig, MGV Mundelfingen: Walter Fluck,

1 Ehrung für 65 Jahre :

GV Hausen vor Wald: Artur Binder,

1 Ehrung für  70 Jahre:

GV Hausen vor Wald: Dieter Großhard

Nach Überreichung der Urkunden und Ehrungszeichen gab es einen weiteren Ohrenschmaus für das Publikum. Die Schüler Davide Losso und Jannik Kempf gaben zusammen mit ihrem Gitarrenlehrer einfühlsam ihre Interpretation des aus der Feder von Eric Clapton stammende „Tears in heaven.“  Die Zuhörer honorierten diese Leistung mit begeistertem Applaus.

Zum Schluss der Ehrungszeremonie sang noch einmal der MGV Schonach für die Gäste und auch mit den Gästen. Abschließend bedankte sich Präsidentin Karin Dold bei allen Beteiligten mit ihrem Schlusswort für den gelungenen Abend. Sie wünschte den Gästen einen fröhlichen Ausklang bei einem Glas Wein und Gesang, der dann alsbald auch ertönte. 

Birgit Winskowski

Alle Bilder von Jens Witt - MGV Leipferdingen, Herzliches Danke schön für diese tollen Aufnahmen. 

 

Neue Rechtsschutzversicherung für Chorleiterinnen und Chorleiter von DCV und ARAG

Ab sofort bietet der DCV gemeinsam mit der ARAG Allgemeine Versicherungs-AG einen zusätzlichen Rechtsschutz speziell für nebenberuflich tätige Chorleiterinnen und Chorleiter aus DCV-Chören an.

Was beinhaltet die Versicherung?
In Ergänzung zum Rechtsschutz im Rahmen der Gruppenversicherung des Vereins, über welchen die Chorleitung dieselbe Absicherung wie jedes andere Vereinsmitglied hat, schützt die Zusatzversicherung die Chorleitung bei gerichtlichen Streitigkeiten zwischen Chorleitung und Chorverein. Für jährlich 15 € (Vertrag mit einem Ensemble) bzw. 30 € (bis zu fünf Verträge mit verschiedenen Ensembles) können sich Chorleitende zusätzlich absichern. Hierbei spielt es keine Rolle, ob vertraglich eine Aufwandsentschädigung zwischen Chorleitung und Verein vereinbart wurde oder die Chorleitung ehrenamtlich agiert.

Welchen Nutzen bietet die Zusatzversicherung nebenberuflich tätigen ChorleiterInnen konkret?
Im Falle einer rechtlichen Auseinandersetzung kommt die Versicherung unter anderem für die Vergütung eines eigenen Rechtsanwalts, Gerichtskosten sowie Reisekosten zum Gericht, Kosten für Schlichtungsverfahren, Sachverständigenkosten oder Anwalts- und Gerichtskosten des Gegners, falls diese laut Urteil vom Versicherungsnehmer zu tragen sind, auf. Dies alles gilt (mit einer Selbstbeteiligung von maximal 250 €) bis zu einem Höchstbetrag von 300.000 € pro Rechtsschutzfall. Da die Rechtsschutzversicherung nur bei rechtlichen Auseinandersetzungen vor deutschen Gerichten greift, muss der Wohnort der Chorleitung in Deutschland liegen. Die Staatsbürgerschaft spielt jedoch keine Rolle.

Um die Zusatzversicherung abzuschließen, füllen interessierte nebenberufliche Chorleiterinnen und Chorleiter von DCV-Chören bzw. Einzelmitglieder (z.B. von DCV oder CED) das entsprechende Formular aus, senden es an die DCV-Geschäftsstelle und treten so in den Gruppenvertrag zwischen DCV und ARAG ein. Es gilt dabei eine Wartezeit von drei Monaten nach Vertragsbeitritt. Das heißt, dass Streitigkeiten über den Chorleitervertrag noch nicht aktuell bestehen dürfen, sondern sich frühestens drei Monate nach Versicherungsbeginn anbahnen dürfen. Das Beitrittsformular und weitere Dokumente finden Sie unter:  https://www.deutscher-chorverband.de/service/versicherungen/chorleitende.

Weitere Informationen: Informationsflyer

Hauptberuflich tätige Chorleitende berät die ARAG gerne individuell zu privaten Rechtsschutzlösungen und deren Konditionen.

ARAG Allgemeine Versicherungs-AG
ARAG Platz 1 · 40472 Düsseldorf
Telefon +49 211 963-3707
duesseldorf[at]arag-sport.de
www.arag.de/chor

Chorakademie BW

Der Webauftritt der Chorakademie BW – ein Kooperationsprojekt der drei Chorverbände Baden-Württembergs – ist online!

Mehr Informationen zur Chorakademie sowie zum gemeinsam entwickelten überregionalen Bildungsangebot erhalten Sie hier: www.chorakademie-bw.de

 

Schwarzwald-Baar Chorverband